Donnerstag, 22. Juni 2017

Dr. Susanne Maria Reiterer

Dr. Susanne Maria Reiterer Dr. Susanne M. Reiterer

Experimentelle Arbeitsschwerpunkte Kognitive Neurowissenschaft des Zweitspracherwerbs

studierte in Wien und Tübingen.

In ihrer Doktorarbeit (PhD) in den Bereichen Neuropsychologie und kognitiver Neurowissenschaft untersuchte sie die Unterschiede in der Verarbeitung fremdsprachlicher Information zwischen Sprachstudenten und Studenten anderer Fächer mittels Elektroenzephalographie (Universität Wien, Betreuer/in Prof. Dr. Peter Rappelsberger, Prof. Dr. Herbert Bauer, Prof. Dr. Annemarie Peltzer-Karpf).

Am Institut für Neuroradiologie der Universität Tübingen forscht Susanne Reiterer über individuelle Unterschiede in der Sprachbegabung mit funktioneller Magnetresonanz-tomographie des Gehirns.

Experimentelle Arbeitsschwerpunkte Kognitive Neurowissenschaft des Zweitspracherwerbs, individuelle Unterschiede in Fremdsprachenbegabung

Vorträge im Bereich Sprache und Gehirn, Sprachbegabung

Verschiedenes

Brainart

  • Veranstaltungen
  • Videos
  • Brain Artists