Donnerstag, 22. Juni 2017

Dr. habil Stefanie Höhl

Dr. habil Stefanie Höhl Dr. Stefanie Höhl

Experimentelle Arbeitsschwerpunkte Gehirnentwicklung, soziale Kognition

studierte Psychologie in Heidelberg.

In ihrer Doktorarbeit untersuchte sie, wie emotionale Gesichtsausdrücke im Gehirn von Babys verarbeitet werden und deren Aufmerksamkeit beeinflussen (Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, Betreuerinnen Dr. Tricia Striano, Prof. Dr. Angela Friederici).

An der Universität Heidelberg setzt sie ihre Arbeit in der Gruppe von Prof. Dr. Sabina Pauen fort (Lehrstuhl für Entwicklungspsychologie und Biologische Psychologie). Mittels Elektroenzephalographie des Gehirns untersucht sie die Entwicklung der Gesichts- und Emotionswahrnehmung in den ersten Lebensjahren.

Im Jahr 2009 war Dr. Stefanie Höhl Trägerin des Klaus Tschira Preises für verständliche Wissenschaft.

Experimentelle Arbeitsschwerpunkte Gehirnentwicklung, soziale Kognition, Gesichter- und Emotionsverarbeitung

Vorträge im Bereich Entwicklungspsychologie, soziales Verhalten, Emotionen

Verschiedenes

Brainart

  • Veranstaltungen
  • Videos
  • Brain Artists