Donnerstag, 22. Juni 2017

Dr. habil Christiane Neuhaus

Dr. habil Christiane Neuhaus Dr. habil Christiane Neuhaus

Experimentelle Arbeitsschwerpunkte Melodiewahrnehmung, Phrasierung, rekursive Strukturen in der Musik

studierte Klavier (künstlerische und pädagogische Richtung) an der Musikhochschule in Detmold sowie Musikwissenschaft und Journalistik an der Universität Hamburg.

Ihre Doktorarbeit (PhD) ist zum Themenbereich Musikwahrnehmung, Kulturvergleich und Neurokognition entstanden. Mit ereigniskorrelierten Potentialen wurde untersucht, wie deutsche, türkische und indische Musiker Tonleitern aus drei verschiedenen Musikkulturen im Gehirn verarbeiten.

Christiane Neuhaus war lange Jahre als Musikkritikerin und Kolumnistin bei den Tageszeitungen „Die Welt“ und „Hamburger Abendblatt“ tätig.

Sie war sieben Jahre als Post Doc am Max Planck Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig beschäftigt und ist jetzt Dozentin an der Universität Hamburg (Institut für systematische Musikwissenschaft).

Experimentelle Arbeitsschwerpunkte Melodiewahrnehmung, Phrasierung, rekursive Strukturen in der Musik

Vorträge im Bereich Musikwahrnehmung und Musikverarbeitung im Gehirn, Kreativität

Verschiedenes

Brainart

  • Veranstaltungen
  • Videos
  • Brain Artists