Donnerstag, 22. Juni 2017

DDr. Janina Kowalski

kowalski DDr. Janina Kowalski

Funktion des episodischen Gedächtnisses

studierte in Wien und Freiburg im Breisgau (Deutschland).

In ihrer 2000 abgeschlossenen, ersten Doktorarbeit (MD) beschäftigte sie sich mit der Auswirkung von Schwerelosigkeit auf langsame Augenfolgebewegungen (Betreuer Prof. Christian Müller, Universitätsklinik für Neurologie, AKH Wien).

Nach der Ausbildung zum praktischen Arzt setzte sie ihre neurowissenschaftlichen Forschungen über das episodischen Gedächtnis an der Universität Freiburg (Prof. Frotscher) fort. In ihrem 2. Doktorat (PhD in Biologie) fand sie mittels Strom- und Spannungsmessung in einzelnen Nervenzellen (Patch-clamp Technik) Auswirkungen einer fehlenden, regelmäßigen Hirnschichtung – wie sie etwa durch epileptische Anfälle entstehen kann – auf die Reizweiterleitung in der Gedächtnisschleife.

2010 schloss sich Janina Kowalski der Gruppe von Prof. Jonas (IST Austria) an, um ihre Untersuchungen an den Nervenzellen des Gedächtnisses zu vertiefen.

Verschiedenes

Brainart

  • Veranstaltungen
  • Videos
  • Brain Artists