Freitag, 18. August 2017

Empfänglich für Musik

standard

Musik kann beruhigen oder aufwühlen, sie kann uns zum Tanzen verführen oder zum Trauern. Blutdruck, Herzschlag, Atmung und sogar die Körpertemperatur – Musik beeinflusst den Körper auf vielfältige Weise. Auch bei schwangeren Frauen löst sie offenbar starke körperliche Reaktionen aus und das, obwohl Frauen während der Schwangerschaft auf viele äußere Reize schwächer reagieren. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig haben herausgefunden, dass Schwangere Musik zwar als ähnlich angenehm oder unangenehm wie Nichtschwangere bewerten. Als Folge steigt oder sinkt ihr Blutdruck jedoch deutlich stärker. Musik scheint also unter den Sinneswahrnehmungen einen Sonderstatus einzunehmen. Möglicherweise werden so bereits Embryos auf Musik geprägt. Hier weiterlesen
© Foto: Colourbox.de


Verschiedenes

Brainart

  • Veranstaltungen
  • Videos
  • Brain Artists